Ring der Einzelpaddler / Faltbootgilde Verein für Kanusport e.V.                                               

Ring der Einzelpaddler/Faltbootgilde – Verein für Kanusport e.V.

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr
Der Verein führt den Namen
,,Ring der Einzelpaddler/Faltbootgilde - Verein für Kanusport e.V."
Er hat seinen Sitz in Hamburg und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes
Hamburg eingetragen.
Der Verein ist Mitglied im Hamburger Kanu-Verband e.V., somit dem Deutschen
Kanu-Verband e.V. angeschlossen, und Mitglied im Hamburger Sportbund e.V.
Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.
§ 2 Zweck und Ziel
Zweck des Vereins ist die Förderung und Pflege des Kanusports auf gemeinnütziger
Grundlage. Seine Aufgaben erblickt der Verein darin:
1. seinen Mitgliedern die Ausübung der verschiedenen Arten des Kanusports zu
ermöglichen, mit Ausnahme des Motorkanusports,
2. das sportgerechte Wasserwandern zu pflegen und zu fördern,
3. die Ausübung von Ergänzungssport zu ermöglichen,
4. seine Mitglieder mit den für diese Sportarten notwendigen theoretischen und
praktischen Kenntnissen vertraut zu machen, sowie
5. die sportliche Gemeinschaft seiner Mitglieder zum Beispiel durch Unterhaltung
von Vereins-Zeltplätzen, Durchführung gemeinsamer Wanderfahrten und
anderer Veranstaltungen zu fördern.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne
des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche
Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zwecke des Vereins fremd sind, oder
durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
Die Verfolgung politischer oder religiöser Angelegenheiten ist nicht zugelassen.

Go to top